Klassische Wellnessmassagen



Aromaölmassage

Bereits im Altertum wurden ätherische Öle vor allem von den Griechen und Römern zur Steigerung des Wohlbefindes und zur Linderung verschiedener Beschwerden eingesetzt. Heutzutage sind sie Teil der Aromatherapie, deren Ziel es ist, Körper, Geist und Seele auf sanfte Art und Weise in Einklang zu bringen. Man nennt ätherische Öle daher auch oft "Tor zur Seele".

Tauchen Sie ein in das sinnliche Reich der natürlichen Aromen und Düfte und gönnen Sie sich eine entspannende Reise in diese magische Welt.

 

Dauer: 60 Minuten (Teilkörpermassage: 30 Minuten)

Preis: 59 EUR (29 EUR)


Asiatische Fuß- und Handzonenmassage

In vielen Kulturen hat die Arbeit an der Hand und am Fuß eine lange Tradition.

Die Hand-/Fußzonenmassage beruht auf der Erkenntnis, dass bestimmte Zonen am Fuß bzw. Hand mit den inneren Organen in Verbindung stehen. Die je nach gewünschter Wirkung stimulierenden oder aktivierenden Griffe in den entsprechenden Zonen  können beispielsweise Spannungen und Blockaden im ganzen Körper lösen und den Energiefluss anregen.  

 

Die Hand-/Fußzonenmassage aktiviert die Selbstheilungskräfte des Körpers, hilft bei Entschlackung und Entgiftung, stärkt das körperliche Abwehrsystem und bewirkt eine allgemeine Harmonisierung und Stressabbau. Es wird also nicht nur die Hand bzw. der Fuß massiert, sondern der gesamte Körper durch diese Massage stimuliert.

 

Es ist in Europa kaum bekannt, dass wir mit einer Handzonenmassage ähnliche Wirkungsweisen erzielen wie mit der Fußzonenmassage. Auch hier können die Organe stimuliert und angeregt werden. Eine Handmassage entspannt nicht nur Menschen, die täglich mit ihren Händen arbeiten, sie ist auch ein viel zu seltener Genuss. Leider werden unsere Hände meist vernachlässigt. Wer jemals eine Handmassage genossen hat, weiß diese kleine aber feine Wellnessbehandlung zu schätzen.


Dauer: Handzonenmassage - 20 Minuten; Fußzonenmassage - 30 Minuten

Preis: 19 EUR bzw. 29 EUR


Kräuterstempelmassage

In Indien und anderen asiatischen Ländern wurde die Kräuterstempelmassage bereits vor vielen hundert Jahren u. a. zum Heilen angewendet. Bei der Kräuterstempelmassage macht man sich die bekannte Wirkung von Kräutern, Gewürzen und Früchten zu Nutzen.

Je nach Massagetechnik und verwendeten Kräutern wird der Stoffwechsel angeregt, der Abtransport der Schlackstoffe gefördert und die Muskulatur gelockert.

 

Die Verwendung eines hochwertigen Öls und das abwechselnde Klopfen, Streichen und Kreisen mit den warmen und wohlduftenden Kräuterstempeln wird Sie begeistern und Sie körperlich wie seelisch zu tiefer Entspannung führen.

 

"Ihr KÖRPERSTYLIST" - Highlight!

1000 verschiedene Variationen möglich: Kokosstempel, Karibikstempel, klassische Kräuterstempel, Erdbeerstempel, Weihnachtsstempel,...

Wir fertigen ständig frische Stempel - jahreszeitenabhängig, anlassbezogen und natürlich auch nach Ihren Wünschen!

 

Dauer: 60 Minuten (Teikörpermassage: 30 Minuten)

Preis: 59 EUR (29 EUR)


Tibetische / Russische Honigmassage

Die Honigmassage beruht auf den Grundlagen der traditionellen tibetischen Medizin. Ziel der Massage ist es, durch spezielle Griffe und mit Hilfe des Honigs Schlackenstoffe und Gifte aus dem Körper abzutransportieren. Als angenehmer Nebeneffekt fühlt sich die Haut hinterher weich und geschmeidig an.

Die Honigmassage ist eine ganzheitliche Behandlung von Körper, Geist und Seele.

Sie wirkt über die Reflexzonen des Rückens auf die einzelnen Organe ein, die körpereigenen Abwehrkräfte können aktiviert und stimuliert werden.

Die Massage ist hervorragend geeignet bei Stress, Verspannungen, nervösen Störungen und Unruhezuständen.

 

Diese stark entschlackende und entgiftende Massage kann als Ganzkörper- oder Teilmassage durchgeführt werden. 

 
Nach der Entgiftung des Körpers durch den Honig und die jeweils spezielle Zupftechnik wird diese Wellnessanwendung durch die Russische Honigmassage ergänzt. Diese äußerst angenehme und verwöhnende Rückenmassage bildet den sanften Ausklang der gesamten Behandlung.


Dauer: 60 Minuten

Preis: 55 EUR


Klosterbürstenmassage

In den Klöstern des frühen Mittelalters wurde die Klosterbürstenmassage erstmals entwickelt. Heutzutage wendet man die Klosterbürstenmassage vorwiegend an, um Stoffwechselschlacken im gesamten Körper aufzulösen und deren Abfluss zu fördern.

Die Massage regt außerdem das Immunsystem an und wirkt durch ihren durchblutungsfördernden Effekt unterstützend bei der Regulierung von Kreislauf und Blutdruck.

 

Diese Massage wird mithilfe zwei unterschiedlicher Techniken angewandt: die Trockenbürstenmassage und die Basensalz-Öl-Massage.

Positiv kann sich die Klosterbürstenmassage auch in Bezug auf eine effektive Cellulite-Behandlung durch die Anwendung von Basen- und Algenwickel auswirken.


Dauer: 60 Minuten; mit Basenwickeln: ca. 120 Minuten (davon 40 Minuten Ruhezeit)

Preis ohne Basenwickel: 55 EUR

Preis mit Basenwickel: 69 EUR